Online-Landesportal Heureka.NRW

Das Online-Landesportal für Studium und Lehre

Am 01. Dezember 2018 startete unter dem Dach der Digitalen Hochschule NRW das einjährige Vorprojekt „Online-Landesportal für Studium und Lehre“ (Arbeitstitel: Heureka.NRW). Ziel des Vorprojekts ist ein Umsetzungskonzept für ein NRW-weites Portal, in dem bisherige landesgeförderte E-Learning-Projekte zusammengeführt und sichtbar gemacht werden. Zudem soll die Bereitstellung weiterer zentraler Services geprüft werden. Das Projekt beginnt mit einer Bedarfserhebung durch Gespräche mit den Leitungen der Mitgliedshochschulen. Das verantwortliche Konsortium besteht aus Ruhr-Universität Bochum (Konsortialführung), RWTH Aachen, Hochschule Bochum und FH Aachen. Die Durchführung des Projekts obliegt an der RUB dem Zentrum für Wissenschaftsdidaktik.

Hintergrund des Projekts

Das Land Nordrhein-Westfalen hat in den vergangenen Jahren unterschiedliche E-Learning-Projekte an den öffentlichen Hochschulen des Landes gefördert. Der Schwerpunkt lag dabei auf Vorhaben mit hochschulübergreifendem Fokus, die z.T. auch von mehreren Hochschulen gemeinsam getragen wurden, so beispielsweise die Projekte eAssessment NRW, eLearning NRW und Studiport.

Bestehende Vorarbeiten

Das Vorprojekt für ein Landesportal kann an unterschiedliche Vorarbeiten anschließen, die in NRW und außerhalb von NRW geleistet wurden. Solche Vorarbeiten bzw. Voraussetzungen sind zunächst durch die schon bestehenden Strukturen in NRW gegeben (z.B. Inhalte des Studiports, Schulungsangebote von E-Learning NRW) sowie durch Vorüberlegungen für neue landesgeförderte Projekte (z.B. inhaltliche Skizze für einen Content-Marktplatz durch eine hochschulübergreifende Arbeitsgemeinschaft im Jahr 2017).

Aufgaben im Vorprojekt

Im Folgenden werden die Aufgaben skizziert, die im Rahmen des Vorprojekts bearbeitet werden sollen. Dabei ist nicht für jeden Punkt eine Detailklärung möglich und angestrebt; außerdem basiert die recht umfangreiche Aufgabenliste nicht auf der Annahme, dass jedes Aufgabenpaket unmittelbar im Landesportal umgesetzt werden muss. Im Vorprojekt soll dagegen erreicht werden,

Dr. Peter Salden
Leiter des Zentrums für Wissenschaftsdidaktik
  1. +49 234 32 22770
  1. SH 1/141

Mehr zur Person

Bianca Morales García
  1. +49 234 32 25997
  1. FNO 02/37

Kooperationspartner

Blog

Aktuelles über dieses Projekt erfahren Sie in einem eigenen Blog.

Zum Blog