Stelle als Projektkoordinator/in für das „Landesportal“ zu besetzen

Im Auftrag der Digitalen Hochschule NRW (DH-NRW) und finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW (MKW NRW) führt die Ruhr-Universität Bochum ein Hochschulkonsortium zur Konzeption eines Online-Landesportals für Studium und Lehre. Mit diesem Landesportal soll ein Rahmen für hochschulübergreifende E-Learning-Aktivitäten in NRW entstehen, der u. a. das bereits existierende Online-Angebot des „Studiports“ und ein in Entstehung befindliches OER-Repositorium („Content Marktplatz“) umfassen wird.

Am Zentrum für Wissenschaftsdidaktik im Bereich eLearning ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von 12 Monaten eine Stelle als Projektkoordinator/in für das „Landesportal“ (100% = 39,83 Std./Woche) zu besetzen. Eine Stellenverlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Projektmanagement einschließlich Öffentlichkeitsarbeit und koordinierende Begleitung des Konsortiums aus FH Aachen, RWTH Aachen, HS Bochum und Ruhr-Universität Bochum (in Abstimmung mit der Projektleitung)
  • Kommunikation mit internen und externen Projektbeteiligten (z.B. DH NRW, MKW NRW; Expertinnen und Experten aus den Bereichen IT und E-Learning)
  • Mitarbeit an der inhaltlichen und technischen Konzeption des Landesportals (insb. technische Grundstruktur, Einbindung qualitätsgesicherten E-Learning-Materials u.a. aus dem „Studiport“)
  • Berichterstattung in Gremien und gegenüber den Auftraggebern sowie projektrelevante Dokumentation.

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) mit einschlägigem Bezug zur Stellenausschreibung (z.B. IT-Projektmanagement, Erziehungswissenschaft mit mediendidaktischem Schwerpunkt)
  • Nachgewiesene praktische Erfahrung im Projektmanagement und in der interdisziplinären Zusammenarbeit an einer Hochschule
  • Praktische Erfahrung im E-Learning und idealerweise auch in der technischen Handhabung von Learning Management-Systemen
  • Hervorragende kommunikative Fähigkeiten
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse von Hochschulstrukturen
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office-Paket)
  • Ausgeprägte Fähigkeit zu konzeptionellem und innovativem Denken sowie zu zielorientiertem, strukturiertem Handeln

Wir bieten:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Zielgruppe:

Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal der Ruhr-Universität Bochum.

Sind Sie interessiert?

Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. relevanter Abschluss- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte per E-Mail im PDF-Format als eine Datei bis zum 10.09.2018 an Herrn Dr. Peter Salden (peter.salden@rub.de). Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 26./27. September 2018 statt. Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.                                                                                         

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Simone Henze (simone.henze@rub.de).