Stelle als Gestaltungstechnische/r Assistent/in im Bereich "Webdesign" zu besetzen

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Im Auftrag des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW betreibt die Ruhr-Universität Bochum das Online-Portal „Studiport“ für die Hochschulen des Landes. Dabei handelt es sich um eine Plattform für Studierende, die aktuell Wissenstests und Online-Kurse zu den Bereichen „Mathematik“ sowie „Sprach- und Textverständnis“ enthält. Im Zuge der Weiterentwicklung soll das Angebot u.a. um die Bereiche „Physik“ und „Lernstrategien“ ergänzt werden. Das Ziel des Portals ist, zusätzlich zu den Angeboten der Hochschulen den Studienanfängerinnen und -anfängern einen optimalen Studienstart zu ermöglichen.

Im Zentrum für Wissenschaftsdidaktik/Bereich eLearning ist eine Stelle als Gestaltungstechnische Assistent/in mit dem Schwerpunkt „Webdesign“ (100 % = 39,83 Std./Woche) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 31.12.2019 befristet. Vorbehaltlich der Mittel wird eine Verlängerung angestrebt.

Ihr Aufgaben:

  • Umsetzung und grafische Gestaltung von digitalen Lerninhalten im Learning-Management-System „Moodle“
  • Anpassungen und Implementation von Neuerungen im Content-Management-System „Drupal“ (z. B. Theme-Anpassungen, Template-Erstellung sowie Umsetzung neuer Seiten und Inhalte)
  • Neuentwicklung von Corporate Design-konformen Elementen (z. B. Icons, Infografiken)
  • Überarbeitung von Anwendungen und Oberflächen zur Nutzung auf verschiedenen Endgeräten (Responsive Webdesign) samt Touch- und Browseroptimierung
  • Layout und Reinzeichnung von Infomaterialien sowie Abwicklung von Druckaufträgen
  • Berücksichtigung der Aspekte „Usability“, „User Experience“ und „Accessibility“

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich Mediengestaltung Digital und Print (z. B. Mediengestalter/Mediengestalterin Digital und Print Fachrichtung Gestaltung und Technik oder staatlich geprüfter Grafikdesigner/staatlich geprüfte Grafikdesignerin) oder eine ähnliche Ausbildung mit einer einschlägigen Weiterbildung, wie z. B. als Web-Designer/in oder als Entwickler/in Digitale Medien
  • Nachgewiesene umfassende Erfahrung in responsivem Webdesign und mit aktuellen Webtechnologien (z. B. HTML5, CSS3, JavaScript, Bootstrap)
  • Sicherer Umgang mit einschlägigen Grafikprogrammen (InDesign, Photoshop, Illustrator)
  • Idealerweise gute Kenntnisse im Umgang mit „Moodle“ und „Drupal“
  • Idealerweise grundlegende Kenntnisse in Programmiersprachen (z. B. PHP)
  • Gute Auffassungsgabe für strukturelle Zusammenhänge bei der Gestaltung von Inhalten
  • Erfahrung in der Arbeit unter Berücksichtigung von Corporate-Design-Richtlinien
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, hohes Maß an Einsatzbereitschaft, selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Idealerweise Kenntnisse in der Projektarbeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und spannende Projekttätigkeit in einem interdisziplinären Team
  • geregelte Arbeitszeiten
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen bis max. Entgeltgruppe 7 TV-L.

Zielgruppe:

Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal (nach TV-L) der Ruhr-Universität Bochum. 

Sind Sie interessiert?

Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. relevanter Abschluss- und Arbeitszeugnisse sowie möglichst mit Arbeitsproben) senden Sie bitte per E-Mail im PDF-Format als eine Datei bis zum 21.09.2018 an Frau Simone Henze (rubel+bewerbung@rub.de). Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frank Wistuba (Telefon-Nr.: 0234/32 25652, E-Mail: frank.wistuba@rub.de).Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.