Moodlekurse für das Wintersemester 2019/20 einrichten: Das Wichtigste in Kürze

Moodlekurs beantragen

Einen Moodlekurs bekommen Sie am schnellsten, quasi auf Knopfdruck, wenn Sie diesen über Campus einrichten lassen. Sie haben keine Wartezeit.

Voraussetzung hierfür ist, dass Sie bereits über einen Moodle-Account verfügen. Hierbei werden alle Dozierenden der Veranstaltung, die einen Moodle-Account haben, als Kursleiter in den Moodle-Kurs eingetragen.

Alternativ, z.B., wenn Sie nicht in Campus arbeiten, können Sie einen Moodlekurs über ein Formular beantragen. Dieses erreichen Sie, nachdem Sie sich in  Moodle eingeloggt haben. Das Formular füllen Sie aus und schicken es ab. Wenn der Kurs eingerichtet wurde, erhalten Sie eine E-Mail. Das geschieht nicht sofort. Je nach Bearbeitungslage, müssen Sie mit einer gewissen Wartezeit rechnen.

Für die zwei Wege, an einen Moodlekurs zu gelangen, gibt es auch zwei Anleitungen als PDF:

 

Moodle-Login

Diejenigen, die noch nie in Moodle gearbeitet haben: Sie können sich mit Ihren Loginid-Daten (https://www.it-services.ruhr-uni-bochum.de/services/rub-loginid.html) einloggen. Es ist für RUB-Angehörige keine Registrierung notwendig.

 

Kursinhalte kopieren

Kursinhalte aus dem Kurs des vorigen Semesters kopieren Sie einfach selbst in den aktuellen Kurs. Hierbei werden nur die Inhalte, ohne Nutzer*innen übernommen. Sie können hierbei auch auswählen, welche Inhalte Sie weiterhin verwenden möchten.

Was man genau machen muss, steht in dieser Anleitung:

Kursinhalte in den neuen Kurs kopieren: https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/m/file.php/1/Handreichungen%203.4/Kursinhalte_kopieren.pdf

Hinweis: Wenn Sie in Ihrem Kurs Funktionen verwendet haben, in denen Studierende Inhalte erstellt haben und Sie diese weiternutzen möchten, müssen Sie anders vorgehen. Hierzu ist es notwendig, den alten Kurs mit Nutzer*innen zu sichern und im neuen Kurs wiederherzustellen. Dies gilt zum Beispiel für Wikis, Datenbank oder Glossar. Wenn Sie dies machen möchten, wenden Sie sich an das Moodle-Team.

Es gibt auch die Möglichkeit, dass Sie Ihren aktuellen Kurs wiederverwenden. Sie können zu diesem Zweck aus dem Kurs alle bisher eingeschriebenen Nutzer*innen entfernen.

Wie Sie dabei vorgehen, ist in folgender Anleitung beschrieben:

Kursinhalte im alten Kurs recyceln: https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/m/file.php/1/Handreichungen%203.4/Kurs_recyclen.pdf

 

Kurse für Studierende freischalten

Hier ist zu beachten, dass das Vorgehen zweischrittig ist:

1) Sie legen, bevor Sie den Kurs freischalten, das Kurspasswort fest. Wie Sie dies tun, finden Sie in folgender Anleitung:

Kurspasswort festlegen: https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/m/file.php/1/Handreichungen%203.4/Passwort_fuer_die_Kurseinschreibung_setzen.pdf

Das Kurspasswort geben Sie daraufhin in der 1. Sitzung der Veranstaltung bekannt.

 

2) Wenn Sie einen neuen Kurs erhalten haben, ist dieser noch nicht für Studierende sichtbar. Sie müssen ihn extra verfügbar machen.

Wie Sie dies genau machen, finden Sie in dieser Anleitung:

Kurs verfügbar machen https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/m/file.php/1/Handreichungen%203.4/Kurs%20verfuegbar%20machen.pdf

 

Fragen

Bei Fragen wenden Sie sich an das Moodle-Team: https://www.rubel.rub.de/moodle

Weitere Anleitungen finden Sie im Anleitungsportal: https://www.rubel.rub.de/moodle/moodle-fuer-lehrende/anleitungen