Interaktive Karten

Interaktive Visualisierung mit Karten

Jegliche Art von Informationen, sozialwissenschaftliche, historische, kulturelle lassen sich mit geografischen Daten verknüpfen. Aktuelle Webtechnologien ermöglichen eine neue Art der Informationsaufbereitung.

Die Aufbereitung von Daten, so dass diese in einer interaktiven Karte visualisiert werden, lässt sich sehr gut in Veranstaltungen integrieren, die einen forschungsbasierten Ansatz verfolgen. Aber auch andere Kurse, in denen Inhalte ortsbezogen visualisiert werden können, kommen in Frage.

Die Studierenden arbeiten weitgehend selbstgesteuert, recherchieren, erheben und organisieren Daten. Diese müssen in ein tabellenartiges Format gebracht werden, die Struktur der Daten ist frei gestaltbar. Das Sammeln der Daten erfolgt unabhängig von der technischen Realisierung.

Das Erarbeiten der Inhalte einer Karte kann im Allgemeinen kooperativ erfolgen, d.h. eine beliebige Zahl von Studierenden kann sich an der Erstellung der Inhalte beteiligen.

Inhalte können sowohl Text als auch Bilder sein, die sich bestimmten Oberbegriffen zuordnen lassen. Es ist gleichfalls möglich mit vorhandenen, offenen Daten zu arbeiten (Open Data).