Wieso sollte Microlearning integriert werden?

Motivierend

Die kurze Bearbeitungsdauer der Microlearning-Einheiten motiviert Studierende, sich regelmäßig mit dem Lernstoff auseinanderzusetzen. Lange Lerneinheiten dagegen sind in die vollen Stundenpläne schwerer zu integrieren und wirken durch den hohen Zeitaufwand eher abschreckend. Die multisensorische Darstellungsweise und interaktive Aufgaben fördern effizientes Einprägen der Inhalte.

Flexibel

Microlearning bietet Studierenden Flexibilität in der Organisation ihres Studienalltags. Einheiten können zeit- und ortsunabhängig bearbeitet werden.

Individuell

Die dauerhafte Verfügbarkeit der Microlearning-Einheiten bietet Studierenden die Möglichkeit, bestimmte Inhalte zu wiederholen. Durch die regelmäßige Bearbeitung von für die Lehrveranstaltung relevanten Inhalten erhalten die Studierenden individuelles Feedback zu ihrem derzeitigen Kenntnisstand und sind somit in der Lage, Lernlücken und Verständnisprobleme frühzeitig zu erkennen und selbstständig zu beseitigen.

Nachhaltig

Einmal erstellte Lerneinheiten können jedes Semester wieder genutzt und fortgeschrittenen Studierenden zur Wiederholung bereitgestellt werden.